Alle neuen Kreuzfahrtschiffe bis 2018

Im Schnitt wird rund alle acht Wochen ein Kreuzfahrtschiff ausgedockt. „Ein beachtliches Neubau- und Investitionsprogramm, mit dem nicht nur die beteiligten Werften, sondern auch die deutsche und europäische Zulieferindustrie ihr Können erfolgreich unter Beweis gestellt haben“, so Michael Ungerer, President AIDA Cruises und Vorsitzender von CLIA Deutschland (Cruise Lines International Association) . Von der weltweit starken Entwicklung auf den Kreuzfahrtmärkten profitieren – mit unterschiedlichem Erfolg – vor allem vier Werften in Europa und eine in Japan. Die Schiffbauer auf der Papenburger Meyer Werft, bei Fincantieri in Italien, im finnischen Turku, bei STX Europe im französischen St.Naiziere und bei Mitsubishi in Japan freuen sich über volle Auftragsbücher und auf Jahre hinaus belegte Docks. Die jeweiligen Geschäftsführungen der Werften müssen allerdings in diesem hochdynamischen Umfeld wiederholt neue Strategien entwickeln, um Marktpositionen auszubauen oder zumindest zu sichern.

Alle neuen Kreuzfahrtschiffe bis 2018:

Schiff Reederei Werft Pass. BRZ Auslieferung
Costa Diadema
(Project Super Costa)
Costa Fincantieri, Marghera 4947 132.500 Oktober 2014
Mein Schiff 4 TUI Cruises STX Finland 2500 97.000 Frühjahr 2015
Britannia P&O Cruises Fincantieri 3611 141.000 Frühjahr 2015
Anthem of the Seas
(Project Sunshine)
Royal Caribbean Meyer Werft 4100 158.000 März/April 2015
Le Lyrial Compagnie du Ponant Fincantieri 264 11.000 April 2015
Viking Star Viking Ocean Cruises Fincantieri, Marghera 928 47.800 Mai 2015
AIDAprima AIDA Mitsubishi 3250 125.000 Oktober 2015
Norwegian Escape Norwegian Cruise Line Meyer Werft 4.200 163.000 Oktober 2015
Carnival Vista Carnival Cruise Line Fincantieri 4.000 135.000 Frühjahr 2016
Koningsdam Holland America Line Fincantieri, Marghera 2.650 99.500 Februar 2016
n.n. AIDA Mitsubishi 3.250 125.000 März 2016
Viking Sky Viking Ocean Cruises Fincantieri 928 47.800 Frühjahr 2016
Seven Seas Explorer Regent Seven Seas Cruises Fincantieri 738 54.000 Sommer 2016
n.n.
(Oasis Class)
Royal Caribbean International STX France 5.400 225.280 Jahresmitte 2016
n.n.
(Quantum Class)
Royal Caribbean International Meyer Werfti 4.100 158.000 Jahresmitte 2016
n.n. Seabourn Fincantieri, Marghera 604 40.350 zweite Jahreshälfte 2016
n.n. Star Cruises Meyer Werft 3.364 150.000 Oktober 2016
Viking Sea Viking Ocean Cruises Fincantieri 928 47.800 Herbst 2016
Mein Schiff 5 TUI Cruises STX Finland 2.500 97.000 2016
Norwegian Bliss Norwegian Cruise Line Meyer Werft 4.200 163.000 März 2017
n.n. Viking Ocean Cruises Fincantieri 928 47.800 Frühjahr 2017
n.n. MSC STX France 5.700 167.600 erste Jahreshälfte
n.n. Star Cruises Meyer Werft 3.364 150.000 Herbst 2017
n.n. Princess Cruises Fincantieri 3.560 143.000 2017
n.n.
(Projekt „Seaside“)
MSC Fincantieri 5.300 154.000 November 2017
Mein Schiff 6 TUI Cruises STX Finland 2.500 97.000 2017
n.n.
(Projekt „Seaside“)
MSC Fincantieri 5.300 154.000 Mai 2018
n.n.
(Breakaway-Plus-Klasse)
Norwegian Cruise Line Meyer Werft 4.200 164.600 2. Quartal 2018
n.n.
(Oasis Class)
Royal Caribbean International STX France 5.400 225.280 2018
Titanic II Blue Star Line (Clive Palmer) CSC Jinling Shipyard, China 1.680 40.000 ursprünglich 2016, um zwei Jahre auf 2018 verschoben

 

Christian Richard Gülde

Magister der Philosophie, Sprachwissenschaft und Literatur. Berufserfahrung als wissenschaftlicher Autor, Redakteur und Kommunikationsberater. Erfolgreich tätig für IT- und Handels-Unternehmen, NPOs, Buchverlage, Magazine, Tageszeitungen und Online-Medien. Seit fast 20 Jahren dem Rätsel Kommunikation auf der Spur. Weitere Schwerpunkte: Maritime Wirtschaft, Health, Wirtschaft & IT.