Was Sie schon immer über Meerjungfrauen wissen wollten und nicht zu fragen wagten

In „boote“ stand vor einiger Zeit der denkwürdige Satz: „Die kleine Kielsau wird ihrem Namen voll gerecht!“ Das macht natürlich neugierig, zumal Europas größtes Motorboot-Magazin für Anzüglichkeiten eher weniger bekannt ist. Man will mehr über die Kielsau wissen – und erfährt recht schnell, dass sie käuflich ist. Wenig überraschend. Zwölfneunzig kostet die (kiel)saugute Unterhaltung! Lorenz Schröter, der 2007 mit Das kleine Kielschwein ein inzwischen legendäres Meeressammelsurium zusammentrug und uns beantwortete ,wie weit der Horizont weg ist, will mit dem Nachfolger Die kleine Kielsau eben diesen Horizont erweitern. Folgerichtig gibt es nun Antworten auf Fragen wie „Vermehren sich Meerjungfrauen?“, „Wie mixt man den Cocktail ‚Sex mit dem Kapitän‘?“ oder „Wie funktioniert Sex unter Wasser?“ Zwar sind die Antworten für den erfahrenen Kreuzfahrer nicht immer relevant, dafür aber stets amüsant. Und da Schröter so salonfähige Personen wie Paul Gauguin, Joan Miró, Gustave Flaubert oder Johnny Depp zu Wort kommen lässt, eignet sich Die kleine Kielsau sogar als Fundus für eine gepflegte Konversation – am besten bei der Farewell Gala.

Die kleine Kielsau

Christian Richard Gülde

Magister der Philosophie, Sprachwissenschaft und Literatur. Berufserfahrung als wissenschaftlicher Autor, Redakteur und Kommunikationsberater. Erfolgreich tätig für IT- und Handels-Unternehmen, NPOs, Buchverlage, Magazine, Tageszeitungen und Online-Medien. Seit fast 20 Jahren dem Rätsel Kommunikation auf der Spur. Weitere Schwerpunkte: Maritime Wirtschaft, Health, Wirtschaft & IT.