Welcher Kreuzfahrt-Typ sind Sie: Der große Check

©MSCCRUISES

©MSCCRUISES

Expeditionskreuzfahrt, Themenkreuzfahrt, Segelkreuzfahrt, Flusskreuzfahrt oder gar Luxuskreuzfahrt? Angesichts der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Arten, auf dem Schiff zu reisen, haben Sie als Urlauber die Qual der Wahl und können dabei auch so richtig danebenliegen. Es lohnt sich also, vor dem endgültigen Buchen einer Kreuzfahrt einmal tief in sich hineinzuhorchen. Welcher Kreuzfahrt-Typ sind Sie? Unsere fünf Fragen können ihnen dabei helfen, dies herauszufinden.

Ist es Ihnen eigentlich egal, welches Ziel das Schiff ansteuert und legen Sie stattdessen Wert auf möglichst viel Entspannung an Bord?

Dann sollten Sie als erstes die vielen unterschiedlichen Kreuzfahrtriesen genauer unter die Lupe nehmen. Wie groß ist der Spa-Bereich, welche Zusatzangebote für Anwendungen, Massagen und Fitness gibt es und sind diese auch wirklich so gut wie angepriesen? Hilfestellung finden Sie zum Beispiel im Internet durch kritische Schiffsbewertungen von Mitreisenden.

Ist für Sie die Ausstattung eines Schiffs eher Nebensache und Sie möchten auf der Tour vor allem etwas von der großen weiten Welt sehen?

Kreuzfahrten führen heutzutage auf ganz unterschiedlichen Routen in fast alle Gebiete auf dem Globus. Legen Sie unbedingt zuerst das Zielgebiet Ihrer Reise fest. Erst danach wählen Sie aus den Schiffen aus, die Ihr Wunschziel auf Ihrer Reise auch ansteuern. Und: Ein detaillierter Vergleich der Schiffe lohnt sich! Kleiner Schiffe etwa können die Häfen dichter anfahren als die Schiffsgiganten.

Sind Sie begeistert von Ihren Kindern, möchten aber im Urlaub auch einmal Ihre Ruhe haben, um sich vom stressigen Alltag gänzlich zu erholen?

Dann lohnt es sich, zu Beginn Ihrer Urlaubsplanung gezielt nach Schiffen zu suchen, die eine professionelle und abwechslungsreiche Kinderbetreuung mit im Programm haben. Auf manchen Schiffen ist die sogar im Reisepreis inbegriffen. Doch vielleicht ist in diesem Fall der Luxusliner mit der besten Ausstattung und steifer Etikette nicht die erste Wahl …

 

 Ist für Sie eine Kreuzfahrt zwar ein großes und spannendes Erlebnis, doch Sie möchten Ihren Geldbeutel nicht ganz aus dem Blick verlieren?

Auch auf diesen Wunsch ist die Kreuzfahrtbranche heute bestens vorbereitet. Es gibt eine breite Palette an Schiffen, auf denen eine Reise trotz schöner Route und gediegener Ausstattung bezahlbar bleibt. Aber Achtung: Vermeintlich günstige Schiffe stellen sich manchmal als teuer heraus, weil jedes Extra auch extra bezahlt werden muss (zum Beispiel Spa-Benutzung, Tischgetränke, Sport- oder Tanzkurs). Es empfiehlt sich, gezielt nach besonderen All-Inklusive-Angeboten zu suchen. Oder sich – möglichst in der Nebensaison – „last minute“ auf die Schifffahrt zu begeben.

Das Reiseziel ist Ihnen eigentlich egal, aber an Bord wollen Sie besondere Partystimmung oder ganz viel Action erleben?

Der Sänger Udo Lindenberg bricht mit seiner Idee, mit dem „Rock-Liner“ in Hohe See zu stechen, alle Rekorde. Doch es gibt inzwischen etliche Reedereien mit vielfältigen Sonderprogrammen – Tendenz steigend. Hier müssen Sie aber immer noch etwas genauer suchen und dann schnell zugreifen. Meist sind diese Kreuzfahrten sehr schnell ausgebucht.

Tipp für Kreuzfahrt-Neulinge: Bevor Sie zum ersten Mal für längere Zeit in See stechen, probieren Sie doch zunächst auf einer Minikreuzfahrt oder auf einer Schnupperkreuzfahrt aus, ob Ihnen das Reisen auf dem Wasser überhaupt gefällt und bekommt (Seekrankheit). Auch hier ist das Angebot der Reedereien inzwischen riesig.

Sigrid Krings

Ob sachlicher Bericht, knackige Nachricht, lebendige Reportage oder einfühlsames Portrait – Sigrid Krings setzt Themen so um, dass sie beim Leser auch wirklich ankommen. Dabei hilft ihr ihre fundierte Ausbildung als Juristin und Journalistin. Als Freelancerin und in Redaktionen hat sie jahrelang wertvolle Erfahrungen gesammelt.